Praxis für Kinesiologie, Coaching und Reconnection

Erfahrungen meiner Klienten …

Sprechzeiten bei Basismensch

„Mein häufiges Bauchweh ist seit unserer Sitzung komplett weg und ich hatte das Gefühl,
als sei jemand durch mich hindurch gegangen. Danke dafür!“ (Mira, Wiesbaden)

 


„Ich kann sagen, dass ich mir deutlich bewusster über mein Verhalten geworden bin und deutlich mehr über mich selbst reflektiere! Wahrscheinlich ist das bereits der erste Weg zur Besserung:O)! Und dies nach einer ersten Probesitzung für Reconnective Healing die nur 20 Minuten dauerte. Ich möchte mich mit der Thematik gerne näher beschäftigen. Nochmals tausend Dank für diesen ersten Einblick!“ (Daliah, Lörrach)

 


„Ich kann sagen, dass ich heute im Vergleich zu Montag und Dienstag gar nicht mehr so müde und abgeschlagen bin. Mein Halsweh ist seit unserer Sitzung komplett weg :-))
Herrlisch!!!“ (Sandra, Wiesbaden)

 


„Ich hatte seit fast anderthalb Wochen starke Zahnschmerzen nach einer zahnärztlichen Behandlung. Nur durch Schmerzmittel konnte ich die Tage einigermaßen überstehen. Die Aussage des Zahnarztes war, ich müsse da durch, abwarten und weiterhin Schmerzmittel nehmen. Nach meiner Reconnective Healing Fernsitzung, die spät an einem Abend zwei Tage vor meinem geplanten Urlaub stattfand, waren die Zahnschmerzen am darauf folgenden Tag fast weg, zwei Tage nach der Sitzung ganz weg! Ich war sehr dankbar dafür und konnte problemlos ohne Schmerzmittel in den Urlaub fahren. Die Schmerzen sind nicht mehr zurück gekommen!“ (Anna, Mainz)

 


„Meine beiden Reconnective Healing Sitzungen waren sehr angenehm und energetisch. Ich habe genau gespürt, dass an mir gearbeitet wird und an welchen Stellen meines Körpers. Da ich keine gesundheitlichen Einschränkungen habe, haben sich die Healing Sitzungen bei mir nicht körperlich ausgewirkt, aber ich fühle mich jetzt viel mehr im „Flow“ und bin klarer in meinen Entscheidungen; was will ich und was möchte ich nicht! Die Verbundenheit mit den Menschen, der Erde und dem Universum hat sich verstärkt. Mir ist nun klar, dass ich den Weg zu meiner Lebensaufgabe hin gehen möchte, um diese zu erfüllen.

 

Meine Tochter hat auch zwei Reconnective Healing Sitzungen genießen dürfen. Vor der ersten Sitzung hatte sie oft Bauchschmerzen und wollte aufgrund dessen immer frühzeitig von der Schule abgeholt werden. Diese regelmäßigen Bauchschmerzen sind seit der ersten Reconnective Healing Sitzung nicht mehr aufgetreten und sie kann die Schule regelmäßig besuchen!“ (Florentine, Wiesbaden)

 


„Seit unserer letzten Reconnective Healing Sitzung ist so viel los bei uns, es verändert sich gerade so viel bei mir, was ich sehr genieße:) Die Arbeit mit dir und die Bewusstmachung das ich „im Licht“ sein möchte, hat den Anfang gemacht. Seit dem ist der Prozess hin zu mir gar nicht mehr aufzuhalten… Es ist einfach schön! Ich danke dir von Herzen!“ (Katharina, München)

 


„Die Healing-Sessions begeistern mich immer wieder aufs Neue! Ich fühle mich danach sehr entspannt und gehe mit dem Bewusstsein, etwas mehr Ordnung in mein Leben gebracht zu haben. Die anschließende Besprechung ist jedesmal äußerst aufschlussreich und spannend – absolut empfehlenswert, um sich selbst ein Stückchen näher zu kommen!“ (Tanja, Wiesbaden)

 


„Ich arbeite mit Nicole schon seit vielen Jahren zusammen. Sie war und ist – auf meinem bisherigen spirituellen Weg – eine große Stütze und auch Katalysator, um wichtige Prozesse der Transformation anzustoßen und in die Heilung zu bringen. Mit ihrer Arbeit und Anwendung der „Reconnection Tools“ komme ich mehr und mehr an die Essenz meines Seins, in dem ich die Muster und Ängste, die in meinem System schlummern entdecke, bewusst werde und transformiere. Egal, ob es sich um ein „Wehwehchen des Alltags“ oder ein großes Lebensthema handelt, mit Ihrer Arbeit wird es sanft beleuchtet und durchlichtet.

 

Neben dem kraftvollen „Werkzeugkasten“, den Nicole in Ihrem Repertoire hat, schätze ich ihre klare und vor allem herzliche Art, den Dingen nachhaltig auf den Grund zu gehen. Dies sehr sanft, verständnisvoll und mitfühlend.“ (Thomas, Köln)